ManAGEment: Arbeitsfähigkeit-, Gesundheitserhaltung
Direkt zum Inhalt
  1. STARTSEITE
  2. KONTAKT
  3. IMPRESSUM
Weiterführende Informationen Arbeitsorganisation

Informationen für den Einstieg in das Thema Arbeitsorganisation

 

Die Studie „Arbeitsfähigkeit 2010“ stellt die Thematik der altersgerechten Arbeitsorganisation mit Rückgriff auf arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse dar (S. 238ff.). Zu näheren Informationen und zur Bestellung klicken Sie auf die Abbildung links.

 

 

Die INQA-Broschüre "Ergonomische Arbeitsplatz- und Organisationsgestaltung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)" zeigt anhand eines Beispiels aus dem Maschinenbau das Vorgehen von der Analyse der Belastungen bis zur betrieblichen Umsetzung. Durch einen Mausklick auf die Abbildung können Sie die Broschüre herunterladen.

 

 

 

Hintergrundinformationen, Ergebnisse von Projekten, Befragungen und Studien 

Arbeitsgestaltung

Die Studie „Modelle alternsgerechter Arbeit aus Kleinbetrieben und ihre Nutzungsmöglichkeiten“ (Georg et al. 2005) liefert zahlreiche Beispiele und Handlungsempfehlungen der altersgerechten Arbeitsgestaltung für kleine und mittlere Unternehmen mit speziellem Bezug zum Handwerk. [download

 

Demographischer Wandel in der Arbeitswelt – Chancen für eine innovative Arbeitsgestaltung (Buck/Kistler/Mendius, 2002) [download]

 

Altersgerechte Arbeitsbedingungen - Machbarkeitsstudie für die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (2006) [download]

 

Was ist gute Arbeit? - Ergebnisse einer Befragung von Beschäftigten zu den Anforderungen von ArbeitnehmerInnen an gute Arbeit  (INQA- Broschüre, 2006). [Bestellung und weiterführende Informationen]

 

DGB-Index Gute Arbeit - Berichterstattung zur Arbeitswelt (Faktoren guter Arbeit, Arbeitszufriedenheit etc.) [download]
Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Nutzung des Index' auf der Internetseite zum Projekt [website]

 

Working conditions in the European Union: the gender perspective [download]

 

Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Call-Centern (Ergebnisse des RKW-Verbundprojektes; 2002) [download]

 

Gesund bis zur Rente (Studie im Rahmen des Demotrans-Projektes zu Themen der altersgerechte Arbeitsgestaltung) [download]

 

Älter werden im Betrieb - Lebensorientierte Arbeitsgestaltung (2007) [download]

 

Arbeitszeitgestaltung

In der Zeitschrift Tempora – Journal für moderne Arbeitszeiten wird das Thema alternsgerechte Arbeitszeiten in einer guten Übersicht aufbereitet.(download).

 

Die Broschüre Im Takt?! - Gestaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen enthält eine ausführliche Darstellung der verschiedenen Arbeitszeitmodelle und gibt Tipps für die Einführung neuer Arbeitszeiten [download

 

Die Seite www.arbeitszeiten.nrw.de der Initiative Moderne Arbeitszeiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW enthält unter dem Menüpunkt „Arbeitszeitgestaltung“ eine Vielzahl von Informationen und Beispielen zu verschiedenen Aspekten der Gestaltung der Arbeitszeit in Betrieben unterschiedlicher Branchen.

 

Dokumentation der Veranstaltung "Maßgeschneiderte Arbeitszeitmodelle für alternde Belegschaften" [website]

 

Familienfreundlichkeit

Erwartungen an einen familienfreundlichen Betrieb - Erste Auswertung einer repräsentativen Befragung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit Kindern oder Pflegeaufgaben (Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2006) [download]

 

Beschäftigungswirkungen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie - auch unter Berücksichtigung der demografischen Entwicklung(Hrsg.: Ministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit Rheinland-Pfalz, 2006) [download

 

Umfangreiche Informationen zum Thema „Familienbewusste Personalpolitik“ finden Sie in dem Portal www.erfolgsfaktor-familie.de sowie auf den Internetseiten der Initiative Beruf und Familie www.beruf-und-familie.de unter dem Menüpunkt „Infothek“. Dort sind einzelne Maßnahmen beschrieben und mit Beispielen guter Praxis hinterlegt.

 

Das Portal Mittelstand und Familie unterstützt Arbeitgeber, Beschäftigte und Multiplikatoren mit übersichtlichen Informationen und praktischen Lösungen, kostenfreier Beratung durch Experten sowie Hintergrundwissen.

 

Das Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" bietet Interessierten Informationen zur familienbewussten Personalpolitik im Betrieb und vermittelt spezialisierte Beraterinnen und Berater.

 

 

                                            Beispiele                          Werkzeuge                    Ansprechpartner

                                                                                                        

 

[zurück]