ManAGEment: Arbeitsfähigkeit-, Gesundheitserhaltung
Direkt zum Inhalt
  1. STARTSEITE
  2. KONTAKT
  3. IMPRESSUM
Die Rolle des externen Beraters im AGE-Management
Die folgende Tabelle bündelt die Erfahrungen aus der Beratung im Rahmen des Modellprojektes AGE-Management und zeigt die Rahmenbedingungen und das Spektrum auf, in dem die Beratung zur Gestaltung des demographischen Wandels in kleinen und mittleren Unternehmen in der Regel abläuft. Die dargestellten zentralen Probleme bzw. Dilemmata zeigen gleichzeitig die sich daraus ergebenden Aufgaben eines externen Beraters auf:

                

Die Übersicht zeigt, dass es neben der Lösung konkreter Probleme aufgrund von demographischen Veränderungen eine zentrale Aufgabe des Beraters ist, im Rahmen eines solchen Beratungsprozesses möglichst alle Beschäftigten - vom Betriebsinhaber bis zu den Mitarbeitern - zu sensibilisieren, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Durch eine intensive Information und Kommunikation ist sicherzustellen, dass alle Mitarbeitergruppen eingebunden werden und eine hohe Transparenz über den Prozess und die einzelnen Maßnahmen hergestellt wird.

 

Nähere Informationen zur Beratung von KMU finden Sie in den folgenden Broschüren des Modellprojektes AGE-Management: 

  • Bewältigung des demographischen Wandels durch Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen  [download]
  • AGE-Management - Die Bedeutung von "change agents" im demographischen Wandel [download]

 

Hier geht es zur Toolbox Berater [weiter]

 

[zurück]