ManAGEment: Arbeitsfähigkeit-, Gesundheitserhaltung
Direkt zum Inhalt
  1. STARTSEITE
  2. KONTAKT
  3. IMPRESSUM
Wissenstransfer
Die Weiterentwicklung des Wissens, der Austausch des Know-hows und die Erhaltung der Erfahrungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Betrieb sind ein Erfolgsfaktor zur Sicherung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit. Durch Identifizierung des wettbewerbskritischen Wissens, die Schaffung von Strukturen für einen permanenten Wissensaustausch sowie die Erhaltung der Mitarbeiterkompetenzen nach dem Ausscheiden sind wichtige Bestandteile eines demographiegerechten Wissensmanagements. Durch Verbindung des Wissensmanagements mit der Strategie- sowie Personal- und Organisationsentwicklung kann dieser Prozess gezielt gesteuert werden.

 

Das Beispiel der Druckerei Gieseking zeigt, wie durch Personalgespräche und den Einsatz einer Software zur Ermittlung von Wissensbeständen ein systematischer Wissenstransfer umgesetzt werden kann.

 

Checkliste mit Hinweisen zur Gestaltung des Wissenstransfers.

 

 

Informationen zum Thema Wissenstransfer im demographischen Wandel.

 

 

Ihre Ansprechpartner zum Wissenstransfer.

 

 

[zurück]