ManAGEment: Arbeitsfähigkeit-, Gesundheitserhaltung
Direkt zum Inhalt
  1. STARTSEITE
  2. KONTAKT
  3. IMPRESSUM
Weiterführende Informationen Gesundheit

Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Das Buch Herausforderung 50 plus gibt im Kapitel "Gesundheitsmanagement" einen Überblick über die Thematik mit einigen Betriebsbeispielen. Weitere Informationen zum Buch erhalten Sie durch Mausklick auf das Bild links.

 

 

 

Der Leitfaden zur erfolgreichen Durchführung von Gesundheitsförderungsmaßnahmen im Betrieb enthält neben einer Anleitung zum betrieblichen Gesundheitsmanagement zahlreiche Umsetzungstipps und Werkzeuge (der Schwerpunkt liegt auf der Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen). Der Leitfaden kann durch Mausklick auf die Abbildung links bei der INQA bestellt werden.

 

 

Die Broschüre Why WAI? stellt das Instrument des Arbeitsbewältigungsindexes vor und zeigt anhand zahlreicher Praxisbeispiele, wie der WAI (Work Ability Index) im Rahmen der Gesundheitsförderung angesichts alternder Belegschaften eingesetzt werden kann. Durch Klick auf die Abbildung links laden Sie die Broschüre herunter.

 

 

Die Broschüre "Auf dem Weg zum gesunden Unternehmen" des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen (BKK) zeigt auf, wie Gesundheitsmanagement im Betrieb umgesetzt werden kann. [download]

 

Die Krankenkassen bieten auf ihren Internetseiten sehr umfangreiche Informationen zum Thema "Betriebliche Gesundheitsförderung" sowie zu ihren Angeboten an Unternehmen. Die jährlichen Berichte der Krankenkassen zum Gesundheitsgeschehen enthalten interssante Informationen zum Thema Gesundheit und stehen unter einem wechselnden Schwerpunktthema.  Anschriften und Angebote ausgewählter Krankenkassen zum betrieblichen Gesundeitsmanagement:
AOKBKK-Bundesverband, BARMER, DAK, IKK und TK.

 

(Informations-)Angebote aus Projekten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Die Website des NRW-Modellprojektes "GeFüGe - Gesundheitsförderung als integrative Führungsaufgabe zur Gestaltung der Arbeit in Betrieben in NRW" bietet zahlriche Instrumente, Leitfäden etc. an.

 

Das Bayerische Staatsministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz stellt auf der Internetseite zum Projekt "Betriebliches Gesundheitsmanagement" Informationen sowie Handlungshilfen zu einem ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagement bereit. 

 

(Informations-)Angebote von Initiativen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt
Zahlreiche Initiativen bieten umfangreiche Informationen, Handlungshilfen, Hinweise auf Veranstaltungen etc. (Auswahl) 

 

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Der Handlungsleitfaden für ein betriebliches Eingliederungsmanagement des DGB-Bildungswerkes enthält eine ausführliche Darstellung des Ablaufes sowie zahlreiche Handlungshilfen und Musterschreiben. [download] 

 

Die Initiative Gesundheit & Arbeit (IGA) stellt im Internet eine umfangreiche Materialsammlung zum betrieblichen Eingliederungsmanagement zur Verfügung. Diese umfasst Broschüren, Faltblätter, Flyer, Leitfäden etc. verscheidener Anbieter. Die Materialien sind von der IGA auf Qualität geprüft. Alle Materialien liegen als PDF vor.

 

Sie wollen die Fragestellung vertiefen? Sie interessieren sich für Hintergründe und (wissenschaftliche) Studien zum Thema? Dann gehen Sie zu den Informationen für Profis! [weiter]

 

 

[zurück]